Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Ihr erreicht uns absofort unter www.overtime-board.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.054 mal aufgerufen
 Frankfurt Lions
Eisman Offline



Beiträge: 50

26.11.2003 15:52
Young Lions News, 26.11.03 Antworten

Spielberichte vom Wochenende:

Kleinschüler Großfeld, Frankfurt gegen Kassel
Am Samstag bestritten die Kleinschüler ihr erstes Heimspiel in der Großfeldrunde, Gegner war die EJ Kassel. Da man vor zwei Wochen beim Kleinfeldturnier mit 12:2 gegen Kassel gewonnen hatte, ging die Mannschaft etwas überheblich in das Spiel. Vor allem nach dem frühen 1:0 von Hendrik Horak in der fünften Minute vernachlässigte man das eigene Spiel. Dies bestrafte Kassel mit zwei schnellen Gegentoren zum 1:2. Erst nach 13 Minuten konnte Tibor Uglar zum 2:2 ausgleichen. Im zweiten Drittel vergaß man völlig, dass das Spiel auch aus Defensivarbeit besteht. Zwar spielte man auch gut nach vorne, gestattete den Gästen aber immer wieder Alleingänge auf das eigene Tor. Drei solcher Alleingänge konnte Kassel zum 2:5 nutzten. Erst im letzten Drittel fand man wieder zu einer spielerischen Linie und konnte durch Treffer von Nils Sebastian (49.) und Felix Linden (51.) auf 4:5 verkürzen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem Kassel mit dem 4:6 in der 60. Minute die Oberhand behielt. Ob es aber bei diesem Endergebnis bleibt, entscheidet die Ligenleitung, denn Kassel hat ab dem zweiten Drittel die vorgeschriebene Blockbildung nicht mehr eingehalten und einen Spieler fast ständig auf dem Eis gelassen. Dies lässt sich anhand des Spielberichtes beweisen und der Ligenleiter, der persönlich anwesend war, hat nach dem Spiel eine Wertung gegen Kassel angekündigt.

Knaben NRW, Düsseldorf gegen Frankfurt
Die Knabenmannschaft der Young Lions hat ihr Auswärtsspiel beim
Tabellen dritten der NRW-Liga in Düsseldorf mit 2 : 4 ( 0:0 1:1 1:3 ) gewonnen. Nach einem torlosen ersten Drittel konnten die Young Lions im zweiten Drittel mit 1:0 durch Nico Dickhardt nach zu Spiel durch Dennis Gendritzki und Felix Schäfer in Führung gehen. Die DEG erhöhte den Druck und konnte wenig später den Ausgleichstreffer erzielen. Im letzten Drittel konnten die Young Lions abermals durch einen Treffer von Eric Moosbauer im Zusammenspiel mit Nico Dickhardt in Führung gehen. Wenig später traf Dennis Gendritzki nach schöner Kombination mit Eric Moosbauer und Nico Dickhardt zum 3:1 für Frankfurt. Nach einem schönen Alleingang konnte Nico Dickhardt sogar auf 4:1 erhöhen.
Die DEG nahm in den letzten Minuten ihren Keeper vom Eis und konnte gestärkt durch einen zusätzlichen Feldspieler noch auf 4:2 verkürzen. Doch die Zeit lief der DEG davon und die Young Lions konnten ihren zweiten Sieg in dieser Saison feiern, obwohl man noch dabei eine Strafzeit in kauf nehmen musste und nur mit 4 Feldspieler auf dem Eis stand. Ein hervorragendes Spiel machte der Frankfurter Keeper Alexander Micalef der zahlreiche Chancen der DEG zu Nichte machte und somit ganz entscheidend am Sieg der Lions beteiligt war. Nur zwei Gummischeiben in drei gespielten Drittel konnten ihren Weg durch diese Mauer finden. Am kommenden Freitag spielt man beim Tabellenletzten in Ratingen. Dort soll der Aufschwung fortgesetzt werden.

Knaben HEV, Frankfurt gegen Kassel
Das Spiel in Hessenrunde gegen die EJ Kassel war dann leider nicht so erfolgreich. Dieses Spiel wurde mit 3:8 verloren, auch wenn in der Hessenrunde vermehrt der Jahrgang 92 eingesetzt wird, musste hier nicht verloren werden. Ein wenig mehr Einsatz und Spielerische Elemente und es wäre ein weiterer Sieg möglich gewesen. Denn stärker waren die Jungs aus Kassel nicht.

Schüler, Troisdorf gegen Frankfurt
Mit einem 7:2 Erfolg in Troisdorf haben die Schüler ihre Pflicht erfüllt, mehr aber auch nicht. In den kommenden Wochen stehen die wichtigen Spiele gegen Ratingen, Bad Nauheim und Düsseldorf an, in denen es um die Qualifikation für die Meisterrunde geht.

Jugend, Frankfurt gegen Duisburg und Grefrath
Durch zwei Heimniederlagen gegen Duisburg und Grefrath ist die Jugendmannschaft in der NRW-Liga auf den letzten Platz zurückgefallen. Da das nächste Spiel erst in 2 Monaten stattfindet, hat man nun genug Zeit, an den Schwächen zu arbeiten.
Dass das Spiel gegen Duisburg überhaupt stattfinden konnte, war dem Einsatz der Betreuerin zu verdanken, die von Freitag auf Samstag noch 3 Spieler aus dem Hut zaubern konnte, so dass man über 11 Feldspieler verfügen konnte. Der kleine Kader kämpfte tapfer gegen den Tabellenzweiten, verlor am Ende mit 3:5 (0:2,0:1,3:2). Der Beginn war recht unglücklich, denn das 0:1 in der 7. Minute war ein Frankfurter Eigentor. Das zweite Gegentor kassierte man bei eigener Überzahl. Zudem war man bei den drei Überzahlgelegenheiten im ersten Drittel recht ungefährlich. Im zweiten Drittel hielt man wesentlich besser dagegen, verpasste es aber, ein Tor zu schießen. Den drittel Gegentreffer kassierte man in Unterzahl. insgesamt musste man fünf Unterzahlspiele überstehen. Das letzte Drittel begann sehr schlecht, denn Duisburg konnte auf 0:5 erhöhen. Erst danach konnte man auch selbst ins gegnerische Tor treffen. Kelvin Michel (2) und Stefan Weller konnten auf 3:5 verkürzen. Kurios dabei war das letzte Tor, als der Duisburger Torhüter zur eigenen Bank fuhr, da er dachte es wäre eine Strafe gegen Frankfurt angezeigt, dem war aber nicht so und man konnte ins leere Tor einschießen.
Am Sonntag kam es dann beim Spiel gegen Grefrath zum Treffen der beiden Tabellenletzten. Obwohl mit viel Engagement ins Spiel gegangen, lief man fast über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher. Zudem bekam man den besten Gästespieler kaum in den Griff, er lief oft wie das ohne Gegenwehr durch die Frankfurter Abwehr. Bereits in der vierten Minute gelang den Gästen das 0:1. Im zweiten Drittel ging es dann turbulent zu, es sollten insgesamt 8 Treffer fallen. In der 23 Minute gelang Grefrath das 0:2. Dem Anschlusstreffer von Patrick Kaliszewski (27.) folgte postwendend das 1:3. Nur zwei Minuten später stand es nach Toren von Sascha Burg und Axel Wichter 3:3. Nun setzte man alles daran, erstmals in Führung zu gehen. Leider ging dieses Schuss nach hinten los, denn durch einen Doppelschlag gelang Grefrath das 3:5. Nur wenige Sekunden vor Drittelende konnte Dominique Hensel auf 4:5 verkürzen. Auch das letzte Drittel glich einer Achterbahn. Nach nur einer Minute das nächste Tief, das 4:6. Postwendend sorgte Patric Kaliszewski mit dem 5:6 für erneute Hoffnung. Der Ausgleich durch Axel Wichter (47.) nährte die Hoffnung auf einen Sieg. Beide Mannschaften versuchten nun, den Führungstreffer zu erzielen. Leider gelang dies in der 54. Minute den Gästen. Da man die letzten Minuten fast komplett in Unterzahl agieren musste, konnte man keinen großen Druck mehr aufbauen, aber es gab noch eine Ausgleichschance, leider blieb sie ungenutzt. So blieb der Kampf um wenigstens einen Punkt vergeblich.

Damen, Hamburg gegen Frankfurt
Spielbericht liegt leider noch nicht vor.

aktuelle Ergebnisse aus den Punktspielen: (Tabellen siehe Anhang)
KLS Großfeld-Liga: Frankfurt - Kassel 4:6
Knaben HEV-Liga: Frankfurt - Kassel 3:8, Lauterbach - Bad Nauheim 0:28
Knaben NRW-Liga: Düsseldorf - Frankfurt 2:4, Iserlohn - Essen 3:5
Schüler NRW-Liga: Troisdorf - Frankfurt 2:7, Ratingen - Düsseldorf 2:7, Bad Nauheim - Ratingen 6:4, Dortmund - Duisburg 5:4
Jugend NRW-Liga: Frankfurt - Duisburg 3:5, Frankfurt - Grefrath 6:7, Dinslaken - Königsborn 1:2, Bergisch Gladbach - Wiehl 3:4, Neuss - Königsborn 11:5
Regionalliga Hessen: ID Bad Nauheim - Wiesbaden 5:19, RT Bad Nauheim - Pohlheim 16:2, Darmstadt - Eintracht Frankfurt 13:2
Landesliga Hessen: kein Spiel
HEV-Pokal, Achtelfinale: kein Spiel
Damen 2.Liga Nord: Hamburg - Frankfurt 6:3, Solingen - Brackwede 2:6, Crimmitschau - Berlin 12:0

Vorschau auf November/Dezember:
Freitag, 28.11.03
18.45 Knaben, Ratinger Aliens 97 - Young Lions
20.15 YL1, Eintracht Frankfurt - Young Lions

Samstag, 29.11.03
10.30 KLS, Kleinfeldturnier Gruppe Süd in Frankfurt

Sonntag, 30.11.03
10.30 Knaben, Young Lions - TSG 1846 Darmstadt (HEV)
13.30 Schüler, Young Lions - Ratinger Aliens 97

Samstag, 06.12.03
08.00 KLST, Turnier in Kassel
16.30 Schüler, Young Lions - RT Bad Nauheim
19.30 Damen, Young Lions - Cologne Brownies

Sonntag, 07.12.03
13.30 Schüler, Young Lions - ERV Dinslaken
16.30 YL2, Young Lions - TSG 1846 Darmstadt 2
19.30 YL1, ERC Pohlheim - Young Lions

Samstag, 13.12.03
10.30 KLST, Turnier in Chemnitz
13.00 Knaben, Young Lions - Düsseldorfer EG
19.30 Schüler, Düsseldorfer EG - Young Lions

Sonntag, 14.12.03
08.00 Knaben, VERC Lauterbach - Young Lions (HEV)
19.30 YL1, Young Lions - EV Wiesbaden (Pokal)
20.00 Damen, EHC Solingen - Young Lions

Samstag, 20.12.03
12.00 Schüler, RT Bad Nauheim - Young Lions

Sonntag, 21.12.03
10.30 Knaben, EJ Kassel - Young Lions
18.00 YL2, ERC Ludwigshafen - Young Lions

Der Eintritt zu allen Heimspielen ist immer frei. Die Young Lions freuen sich über jeden Besucher.

Alle Spielpläne, sowie Ergebnisse und Tabellen finden sie im Internet unter http://www.young-lions.de oder http://www.young-lions.com !

 Sprung  

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz