Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Ihr erreicht uns absofort unter www.overtime-board.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 828 mal aufgerufen
 Frankfurt Lions
Eisman Offline



Beiträge: 50

11.02.2004 13:12
Young Lions News, 10.02.04 Antworten

Spielberichte vom Wochenende:

KLST, Turnier in Frankfurt
Am Samstag veranstalteten die Kleinstschüler ein Freundschaftsturnier auf der Aussenfläche. Zu Gast waren die Mannschaften aus Eppelheim und Bad Kissingen. Um auf 4 Mannschaften zu kommen, stellte man als Gastgeber 2 Mannschaften. Hier alle Ergebnisse:
Young Lions A - Eppelheim 14:8, Young Lions B - Bad Kissingen 6:11, Young Lions A - Bad Kissingen 11:6, Young Lions B - Eppelheim 1:14, Young Lions A - Young Lions B 13:2, Eppelheim - Bad Kissingen 8:8, 3:0 n.P.; 1. Young Lions A, 2. Eppelheim, 3. Bad Kissingen, 4. Young Lions B

KLS, Turnier in Mannheim
Young Lions – Mannheimer ERC 1:5 (1:2)
Nachdem dass Spiel mit einem Pfostenschuss und zwei Alleingängen unserer Mannschaft begann viel im bisher gleichwertigen Spiel das 0:1 zugunsten der kleinen Adler. Einige spannende Minuten später gelang Nils Sebastian der Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf konnte man seine zahlreichen Chancen durch Alleingänge und einer sehr schön vorgetragenen Überzahlkombination nicht nutzen.
Die Mannheimer nutzten ihre Chancen konsequenter und gewannen somit das Spiel verdient auf Grund der zweiten Hälfte.
Young Lions – EV Landshut 1:5 (0:5)
Nachdem man das erste Drittel komplett verschlafen hatte, und mit 0:5 in Rückstand geraten ist, wurde nach einer gewaltigen Halbzeitansprache das Trainers und der Betreuer das zweite Drittel sogar teilweise gegen die etwas verdutzten Landshuter dominiert. Nils Sebastian gelang dann auch der verdiente Anschlusstreffer, nachdem die Landshuter Torhüterin einige Großchancen vereiteln konnte.
Young Lions – Krefelder EV 6:6 (4:3)
Das wohl spannendste Spiel war das Spiel gegen Krefeld, man bot hier wohl dass beste Spiel einer Frankfurter Mannschaft in den letzten Jahren gegen Krefeld. Man konnte früh Akzente setzen und endlich verwertete man auch die zahlreichen Chancen. Nach Toren von Felix Linden, Nils Sebastian, Hendrik Horak und Tibor Uglar konnte man mit einer 4:3 Führung in die Pause gehen. Nach nur 8 Sekunden in der zweiten Hälfte erhöhte Nils Sebastian auf 5:3, und nun erhöhte Krefeld den Druck und kam zum Anschlusstreffer. Nach einer Auszeit gelang es der Mannschaft sich wieder zu fangen und erneut Nils Sebastian konnte auf 6:4 erhöhen. Nun fing das Spiel an kurios zu werden, Krefeld kam 32 Sekunden vor Spielende zum Ausgleich. 4 Sekunden vor Ende des Spiels kam es nach Pass von Albert Hagne noch zu einem Alleingang von Nils Sebastian, der von zwei Krefeldern noch zu Boden gerissen wurde, aber es anstatt dem fälligen Penalty nur eine 2 Minuten Strafe wegen Hakens gab, mit der Begründung der Spieler hätte im „im fallen noch gezielt auf das Tor geschossen“, ob dass ein 10jähriger schon kann ist doch stark zu bezweifeln. Danach gab es gar noch eine Bankstrafe gegen den Frankfurter Trainer und dessen Spieler wegen Reklamierens.
Young Lions – Eisbären Juniors Berlin 5:10 (2:7)
In diesem ersten Spiel des zweiten Turnier Tages hat man dass erste Drittel mal wieder komplett verschlafen, und brachte in der Defensive nicht viel Gegenwehr. Das zweite Drittel konnte man gegen die Berliner ausgeglichen gestalten, scheiterte aber abermals an seinen vergeben Torchancen. Die Tore für Frankfurt erzielten: Nils Sebastian (4) und Patrick Laguzov.
Young Lions – Augsburger EV 2:5 (1:4)
In dem mit Abstand besten Spiel des Turniers unserer Jungs, verlor man durch eigene Fehler in der Verteidigung das Spiel.
Nachdem Tim Pfeiffer die frühe Augsburger Führung ausgleichen konnte spielte man nur noch auf das Augsburger Tor, bis die Augsburger bei einem Konter zur Führung einnetzen konnten. Danach drehte Augsburg den Spieß und spielte die letzen 5 Minuten nur noch aufs Frankfurter Tor, und konnten den Puck noch zwei mal im Tor unterbringen. Im zweiten Drittel nach einer kleinen Standpauke, spielten die Kinder wie verwandelt. Sie spielten eigentlich kaum noch in der Verteidigung, sonder nur noch im Angriff, konnten aber den sehr großgewachsenen Torhüter der Augsburger nicht überwinden und hatten dann bei 2 Pfostenschüssen auch noch Pech. Dass zweite Tor erzielte Nils Sebastian nach schöner Kombination mit Albert Hagne und Patrick Laguzov.
Zum Schluss gab es dann noch einen Penalty -Schuss gegen uns, obwohl der Spieler nachdem er gehakt wurde noch weiter gelaufen ist und ohne Fremdeinwirkung aufs Tor geschossen hat, von daher wurde die Schiedsrichterentscheidung vom Vortag gegen Krefeld noch mehr angezweifelt.

Knaben, HEV: Kassel - Frankfurt
Liegt nicht vor

Jugend, Frankfurt - Bergisch Gladbach, Frankfurt - Dinslaken
Durch zwei Heimniederlagen gegen Bergisch Gladbach (4:8) und Dinslaken (2:5) ist die Jugendmannschaft auf den achten Platz in der Tabelle zurückgefallen und muss in den ausstehenden vier Auswärtsspielen noch Punkte holen, um den Klassenerhalt zu sichern.
In das Spiel gegen Bergisch Gladbach ging man mit Respekt, hatten diese doch in den letzten Wochen nacheinander die ersten drei der Tabelle besiegt. Vielleicht hatte man zu viel Respekt, denn nach 70 Sekunden erlaubte man den Gästen die frühe Führung. Aber man zeigt sich davon unbeeindruckt und spielte nach vorne. In Überzahl ergaben sich gute Chancen, aber man vergab freistehend vor dem Tor. Leider kam es wie immer, wenn man eigene Chancen vergibt. Innerhalb von nur 11 Sekunden konnte Bergisch Gladbach auf 0:3 erhöhen. Damit ging es in die Pause. Das zweite Drittel begann wie das erste, nämlich mit einem frühen Tor der Gäste zum 0:4. Nur knapp eine Minute traf Jan Bannenberg zum 1:4. Nun war man am Drücker und konnte Bergisch Gladbach in deren Drittel beschäftigen. Mehr als der zweite Treffer durch Marco Jahn in der 33. Minute sprang aber nicht heraus. Selbst einige Alleingänge auf das gegnerische Tor wurden vergeben. Kurz vor Ende des Drittels konnte Bergisch Gladbach in Überzahl auf 2:5 erhöhen. Im letzten Drittel konnten die Gäste den Sieg dann einfahren. Jan Bannenberg (3:6) und Kelvin Michel (4:7) konnten jeweils mit ihren Toren nur noch verkürzen. Am Ende heiß es 4:8. Allerdings hätte die Niederlage nicht sein müssen. Am nächsten Samstag fährt man zum Rückspiel nach Bergisch Gladbach, hoffentlich mit einem besseren Ausgang. Der Bericht vom zweiten Spiel gegen Dinslaken liegt nicht vor. Die Tore beim 2:5 erzielten Patric Kaliszewski und Jan Bannenberg.

YL1, Young Lions 1 - Pohlheim, YL1 - RT Bad Nauheim
Nur einen Sieg aus den beiden Heimspielen am Wochenende konnte die Mannschaft in der Regionalliga verbuchen. Am Samstag Abend gewann man gegen den ERC Pohlheim mit 7:2 (2:0,3:1,2:1). Obwohl man mit Gedanken an das Sonntagsspiel mit angezogener Handbremse spielte, war man den Gästen in allen belangen überlegen. Im ersten Drittel musste unser Torhüter nur 3 Schüsse abwehren. Es dauerte allerdings auch 9 Minuten, bis Alexander Möller das 1:0 erzielen konnte. Eine frühere Führung verhinderte der Pohlheimer Torhüter. Knapp drei Minuten später erhöhte ebenfalls Alexander Möller auf 2:0. Damit ging es dann in die Pause. Im zweiten Drittel gab es wenig Veränderungen im Spiel, nur kamen jetzt auch Strafzeiten auf beiden Seiten hinzu. Gleich zu Beginn des Drittels schoss Benjamin Schoof das 3:0. Danach konnten die Gäste ein mehrminütiges 5:3 Überzahlspiel nicht nutzen. Als man wieder komplett war, erhielt man selbst die Chance zum Überzahlspiel. Denis Horvat, der sein erstes Spiel seit der Rückkehr aus Bad Nauheim machte, nutzte dies zum 4:0. Kurz vor Drittelende konnte Christian Wehner die Führung auf 5:0 ausbauen. Als man mit den Gedanken schon in der Kabine war konnte Pohlheim im Nachschuss den ersten Treffer erzielen. Im letzten Drittel sorgten Jobst Braun und Christian Wehner mit einem Doppelschlag innerhalb von 15 Sekunden für die 7:1 Führung. Danach passierte eigentlich nicht mehr viel. Sieht man von einigen kuriosen Entscheidungen der Schiedsrichter ab, die im letzten Drittel 28 Strafminuten verteilten, obwohl einige nicht nötig gewesen wären. So spielte man oft 4 gegen 4, ohne dass sich etwas ereignet hätte. 100 Sekunden vor Schluss konnte Pohlheim zum 7:2 Endstand in Überzahl einschießen.
Die 2:4 (0:2,1:1,1:1) Niederlage am Sonntag Abend gegen den Spitzenreiter der Regionalliga Hessen die RT Bad Nauheim war heiß umkämpft. Obwohl es insgesamt 116 Strafminuten gab, war das Spiel aber zu keinem Zeitpunkt unfair. Oft mussten nach kleineren Disputen beide Spieler auf die Strafbank. Im ersten Drittel legten die Gäste ein hohes Tempo vor, gegen dass man sich leider nur mit einigen Fauls helfen konnte. Das dies gegen ehemalige Profis tödlich sein kann, zeigte sich bereits im ersten Unterzahlspiel. Die Bad Nauheimer nutzten dieses zum 0:1 in der 5. Minute. Erst nach der 10. Minute, kam man besser ins Spiel und erarbeitete sich selbst Torchancen. Einmal jubelte man über den Ausgleich, als Christian Wehner bei einem Alleingang den Nauheimer Torhüter ausgedribbelt hatte. Der Puck war auch über der Linie, allerdings war der Schiedsrichter nicht schnell genug dem Angriff gefolgt, so dass er den Puck nicht sah und auf kein Tor entschied. Kurz darauf konnte Bad Nauheim noch ein zweites Tor nachlegen. Mit 0:2 ging es in die Kabinen. Auch der Beginn des zweiten Drittels ging an die Gäste. In der 26. Minute fing man sich das 0:3 ein. Erst danach kam man wieder besser ins Spiel und konnte die Gäste unter Druck setzten. Unter Druck machten diese dann auch Fehler. Sascha Pregler konnte in der 30. Minute auf 1:3 verkürzen. Kurz darauf hatte man die große Chance zum Anschlusstreffer, aber sie wurde vergeben. Nun kam es zur ersten kleineren Rangelei rund um das Bad Nauheimer Tor. Die Konsequenz daraus war ein fünfminütiges Unterzahlspiel, da Sascha Pregler wegen hartem Spiels eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielt. Dieses Überzahlspiel sowie noch ein weiteres später überstand man aber ohne Probleme. Mit 1:3 wurden nochmals die Seiten gewechselt. Das letzte Drittel sollte noch dramatisch werden. Zunächst war es Jochen Groß, der mit einem Schuss von der roten Linie den Bad Nauheimer Torhüter überraschte und auf 2:3 verkürzen konnte. Das Spiel ging nun hin und her. Beide Mannschaften hatten genug Schüsse aufs Tor und konnten sich jeweils bei ihren Torhütern bedanken, dass keine weiteren Treffer erzielt wurden. Ein Treffer gelang aber noch und wieder jubelte man vergebens. Nina Linde hatte ins leere Tor geschossen und der Schiedsrichter gab den Treffer zunächst, obwohl das Tor zu diesem Zeitpunkt leicht verschoben war. Erst auf die Proteste der Bad Nauheimer revidierte er seine Entscheidung und es blieb beim 2:3. Gut 4 Minuten vor Schluss konnte Bad Nauheim das vierte Tor und damit die Entscheidung erzielen. Obwohl man noch eine 5 gegen 3 Überzahl bekam, konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. Kurz vor Schluss erhielt Patrick Hofmann wegen Anspuckens des Gegners eine Matchstrafe. Auf der Leistung des Spieles lässt sich aber aufbauen und die Hoffnung auf eine bessere Platzierung als in den letzten beiden Jahren (jeweils Platz 4) aufrecht erhalten.
Am Freitag (20.00 Uhr) kommt es zum Rückspiel gegen die Eintracht und am Sonntag (19.30) empfängt man die TSG Darmstadt auf der Aussenfläche.

aktuelle Ergebnisse aus den Punktspielen:
KLS Großfeld-Liga: Darmstadt - Kassel 1:10
Knaben HEV-Liga: Kassel - Frankfurt 4:1, Lauterbach - Darmstadt 3:12
Knaben NRW-Liga: Düsseldorf - Köln 1:7, Bad Nauheim - Ratingen 7:0
Schüler NRW-Liga Abstieg: kein Spiel
Jugend NRW-Liga: Wesel - Dinslaken 3:9, Frankfurt - Bergisch Gladbach 4:8, Grefrath - Neuss 5:10, Wiehl - Wesel 3:9, Frankfurt - Dinslaken 2:5, Neuss - Bergisch Gladbach 9:3
Regionalliga Hessen: Eintracht Frankfurt - ID Bad Nauheim 9:10 n.V., Frankfurt - Bad Nauheim 2:4, Young Lions - Pohlheim 7:2, Wiesbaden - Zeilbach abgesagt, ID Bad Nauheim - Darmstadt 3:9
Landesliga Hessen: Eintracht 2 - Ludwigshafen 2:18, Wallernhausen - Darmstadt 2 2:4
HEV-Pokal, Auslosung Halbfinale: Young Lions 2 - Young Lions 1, RT Bad Nauheim 1 - TSG Darmstadt 1
Damen 2.Liga Nord: beide Spiele abgesagt

Vorschau auf Februar:
Freitag, 13.02.04
20.00 YL1, Young Lions - Eintracht Frankfurt

Samstag, 14.02.04
12.30 Jugend, ESV Bergisch Gladbach - Young Lions

Sonntag, 15.02.04
09.00 KLS, Turnier Kleinfeld Gruppe Nord in Kassel
12.30 Schüler, EV Duisburg - Young Lions
16.30 Knaben, Young Lions - Iserlohner EC
17.30 Damen, Herner EG - Young Lions
19.30 YL1, Young Lions - TSG 1846 Darmstadt

Samstag, 21.02.04
07.30 KLS, Faschingsturnier in Schwenningen
16.30 Damen, Young Lions - EHC Solingen

Sonntag, 22.02.04
07.30 KLS, Faschingsturnier in Schwenningen
09.00 Jg. 94/95, Turnier in Eindhoven (NL)
09.00 Jg. 96/97, Turnier in Eindhoven (NL)
13.30 Schüler, Young Lions - EV Duisburg
17.30 YL2, RT Bad Nauheim 2 - Young Lions 2 verlegt !!!
20.00 HEV Pokal Halbfinale Young Lions 2 - Young Lions 1

Samstag, 28.02.04
10.00 KLST, McDonalds Cup in Germering
12.00 KLS, Turnier Kleinfeld Gruppe Süd in Bad Nauheim
13.30 Knaben, Young Lions - ESC Moskitos Essen
19.30 Damen, Young Lions - ETC Crimmitschau
20.30 Jugend, Neusser EV - Young Lions

Sonntag, 29.02.04
11.00 KLS, Turnier Kleinfeld Gruppe Nord in Frankfurt
16.30 YL2, Young Lions 2 - TSV Mainz
18.00 Jugend, EHC Troisdorf - Young Lions
19.30 YL1, Young Lions - EV Wiesbaden

Der Eintritt zu allen Heimspielen ist immer frei. Die Young Lions freuen sich über jeden Besucher.

Alle Spielpläne, sowie Ergebnisse und Tabellen finden sie im Internet unter http://www.young-lions.com

Jim Beam Offline




Beiträge: 3.419

11.02.2004 14:04
#2 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

In Antwort auf:
Freitag, 13.02.04
20.00 YL1, Young Lions - Eintracht Frankfurt

Ist das Spiel in der Halle oder auf der Außenfläche???


--------------------------------------------------

&
YOU`LL NEVER WALK ALONE!!!

Eisman Offline



Beiträge: 50

11.02.2004 14:26
#3 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

Aussenfläche

Löwenmaus Offline

Frau Magnusson


Beiträge: 6.990

12.02.2004 07:24
#4 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

so ein mist
Gruß
die Löwenmaus




[Zitat Chevi-Supporter]# 4 Danke für einige leckere Checks und das Du mindestens eine Löwin (-enmaus) ziemlich narrisch machst[/zitat Chevi-Suppoter]

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

12.02.2004 07:28
#5 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

Außenfläche saugt
Gruß Met


Adams_Girly Offline




Beiträge: 1.364

12.02.2004 08:24
#6 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

Ich finde es cool auf der Außenfläche und werde 100% anwesend sein.


Greg Adams - I won't forget you

Dan PetersDavid Gosselin

Adams_Girly Offline




Beiträge: 1.364

13.02.2004 17:06
#7 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

Kommt denn sonst niemand mehr?!


Greg Adams - I won't forget you

Dan PetersDavid Gosselin

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

14.02.2004 16:28
#8 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

Wie ging es denn aus?
Gruß Met


Eisman Offline



Beiträge: 50

14.02.2004 19:46
#9 RE:Young Lions News, 10.02.04 Antworten

11:3 (5:2,2:0,4:1)

 Sprung  

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz