Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Ihr erreicht uns absofort unter www.overtime-board.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.683 mal aufgerufen
 Eishockey
Seiten 1 | 2 | 3
Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

25.08.2003 11:17
+++ SC Rapperswil-Jona Aktuell 15.06 +++ antworten

Um evtl ein paar mehr Interessenten für den SC Rapperswil-Jona zu gewinnen


Hier ab jetzt alles Wissenswerte über den SCRJ

-------------------------------------------------------------

22.08.2003
Eishalle Lido
1247 Zuschauer

Tore für den SCRJ:
Siren, Lüber, Rizzello (2), McTavish

Rappi siegt gegen schwaches Gotteron

Rappi zeigte heute eine äusserst stabile Leistung. Nicht zuletzt wegen der grossen Hitze, die draussen herrschte, war das Lido für ein Testspiel recht gut gefüllt. Und Rappi wollte sich auch revanchieren und startete mit viel Elan in das Spiel. Die St. Galler gewannen viele Zweikämpfe und konnten durch Siren im ersten Drittel in Führung gehen.
Im zweiten Drittel schien das ausfallgeschwächte Fribourg, das sowieso diese Saison nicht auf viele erfahrene Spieler zurückgreifen kann, vollends zusammenzubrechen. 4:0 lautete das niederschlagende Ergebnis des zweiten Drittels. Zunächst war es der neue SCRJ-Ausländer Stacy Roest, der Lüber gekonnt in Szene setzte und so zum 2:0 beitrug. Wenig später gelang es dem SCRJ-Nachwuchsspieler Antonio Rizzello, im Nachstochern sogar noch auf 3:0 zu erhöhen. Und dennoch, Fribourg wachte nicht auf. Thomas Walser konnte eins gegen eins davon ziehen, umdribbelte den letzten Verteidiger, zog ab, verfehlte das Tor. Der Puck prallte an der Bande ab und kam genau auf den heranrasenden Rizzello, der zu seinem zweiten persönlichen Treffer innerhalb weniger Minuten nur noch einzuschieben brauchte. Zu guter letzt schoss McTavish noch ein Tor, wie eben nur er es kann. Er kam allein auf Mona, brachte den Puck nicht an ihm vorbei, aber irgendwie durch ihn durch und erhöhte somit auf 5:0.
So konnte Rappi im letzten Drittel in Ruhe noch ein paar Spielzüge ausprobieren, während sich Fribourg langsam wieder etwas fing. Der ansehnliche Ehrentreffer von Schneider zum 5:1 war der Höhepunkt des Schlussabschnitts. Nichtsdestotrotz hat Rappi überlegen gewonnen
Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

25.08.2003 11:25
#2 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Übrigens...


Unsere Freunde der CB94 werden uns in Kaufbeuren mit 5 Mann bei unserem Auftritt in Kaufbeuren unterstützen ebenso wie am 5.10 beim Auswärtsspiel in Freiburg


Wir werden am morgigen Dienstag zum Vorbereitungsspiel des SCRJ nach Freiburg fahren
Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

16.09.2003 21:52
#3 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Rappi erringt ersten Sieg


60:00 Spielende: Der SCRJ gewinnt gegen den EHC Basel mit 4:2
59:37 4 : 2 Dale McTavish ( Axel Heim )
59:15 Timeout
59:15 Bully vor Berger
58:58 Basel ohne Torhüter
58:46 Schiedsrichter erneut am Boden
58:30 McTavish vergibt
58:03 Schöne Kombination
56:56 3 : 2 Niki Siren ( Philipp Lüber, Sébastien Reuille )
56:31 Reuille landet nach einem tollen Einsatz im gegnerischen Tor
56:03 Puck verlässt das Eisfeld
SCRJ-Fans feuern ihren Club nochmals an
55:33 McTavish verliert die Scheibe
55:05 Icing
54:56 Icing
54:30 Signorell schiesst in die Füsse von Capaul
53:45 Schäublin spielt die Scheibe ins Rappi-Drittel
53:31 Streit kann die Scheibe blockieren
52:41 Rizzello passt auf Morger, der knapp verfehlt
52:23 Spielunterbruch
52:14 Icing
51:23 Reuille passt hinter seinem Rücken zu Bütler, der am Tor von Streit vorbeischiesst
50:40 Bütlers Pass erreicht Reuille nicht
49:55 2 Min gegen Stacy Roest wegen Haken
49:08 Icing
Rappi-Fans besingen ihren Club
46:21 Basel spielt die Scheibe ins SCRJ-Drittel
46:10 Reuille und Hodgson liegen am Boden
45:39 Roest schiesst am Tor vorbei
44:37 Spielunterbruch
44:19 2 : 2 Andreas Zehnder ( Rolf Badertscher )
44:05 Streit begräbt die Scheibe unter sich
43:34 Berger kann die Scheibe blockieren
43:19 McTavish versucht es im Fallen
Rappi-Fans feuern den SCRJ an
41:55 Basel kann befreien
40:00 Vor beginn des letzten Drittels steht es 2:1 für den SCRJ
39:57 2 Min gegen Laurent Müller wegen Haken
39:13 Bütler mit traumhafter Vorlage auf Martikainen
38:59 Spielunterbruch
38:11 Walser kämpft
Rappi-Fans besingen ihren Club
37:24 Icing
36:59 Streits Tor wurde durch den vorbeirasenden McTavish verschoben
36:42 Offside
35:54 Handgelenkschuss von Plavsic wird abgelenkt
35:32 Gefährlicher Pass vors Tor von Berger
35:05 Rappi kann befreien
34:37 Streit pariert Schuss von Siren
33:47 2 Min gegen Marc Schefer wegen Beinstellen
33:33 Basel kann befreien
33:11 Schöner Spielzug
32:52 Roests Handgelenkschuss wird abgeblockt
32:14 2 Min gegen Basel wegen zu vielen Spielern auf dem Feld
Abgesessen von: Riccardo Signorell
31:19 Gute Chance
30:51 McTavish mit einem knackigen Handgelenkschuss von der blauen Linie
30:27 Bully an der blauen Linie vor Streit
30:16 2 : 1 Sandro Gmür ( Thomas Walser )
30:07 Icing
29:44 Bully vor Streit
29:34 Basel kann befreien
29:09 Icing
28:01 Nüssli mit schönem Trick; er war wohl selbst ein bisschen verblüfft...
27:03 Puck landet im Fangnetz
27:02 Heim versucht es aus spitzem Winkel
26:29 McTavish legt ab auf Roest, dessen Handgelenkschuss knapp am Tor vorbeigeht
26:14 Offside
26:10 Berger kann erneut parieren
26:04 Schöner Save von Berger
25:55 Reuille passt auf Siren, der nicht verwerten kann
25:33 Streit pariert Handgelenkschuss von Peltonen
Basel-Fans feuern ihren Club an
24:44 Voegele versucht es aus spitzem Winkel
24:13 1 : 1 Brandon Convery ( Andreas Karlsson, Riccardo Signorell )
23:30 McTavish scheitert nach Solo an Streit
23:22 Rappi kann befreien
22:55 Kesslers Handgelenkschuss verfehlt das SCRJ-Tor nur knapp
22:09 2 Min gegen Philipp Lüber wegen Halten
22:09 Bully vor Berger
21:42 Schiedsrichter geht zu Boden
21:34 Schöne Parade von Streit
21:34 Siren verpasst
21:07 Peltonen schiesst knapp am Tor von Streit vorbei
20:46 Bütler schiesst rechts übers Tor
20:00 Nach den ersten 20 Minuten steht es 1:0 für den SCRJ
20:00 Roests Pass kommt nicht mehr an
19:05 Offside
18:12 Bully vor Streit
18:07 Stephan wird abgedrängt
17:41 Morger scheitert knapp an Streit
17:19 Orlandi schiesst weit am Tor vorbei
16:52 Icing
15:46 Martikainens Handgelenkschuss von der blauen Linie wird abgeblockt
15:06 Baumann scheitert nach Solo an Streit
14:45 Prinz vergibt kläglich
14:22 Nüssli checkt Plavsic
13:34 Basel spielt die Scheibe ins Rappi-Drittel
12:48 Reuille checkt Kessler
12:16 Convery mit einer sehenswerten Aktion
11:43 McTavish versucht es aus spitzem Winkel
11:21 Bully vor Berger
11:20 Roests Pass auf McTavish kommt nicht an
10:40 Zehnder spielt die Scheibe ins gegnerische Drittel
09:07 Streit blockiert die Scheibe
Rappi-Fans feuern den SCRJ an
08:35 Geyer mit einer schönen Aktion
07:55 1 : 0 Axel Heim ( Dale McTavish )
07:52 Handgelenkschuss von McTavish wird abgeblockt
07:44 Icing
07:19 Berger kann die Scheibe blockieren
07:07 Erneute Befreiung
06:56 Walser kann befreien
06:40 Spielunterbruch
Basel-Fans feuern ihren Club an
06:03 Roest spielt die Scheibe ins gegnerische Drittel und lässt sich danach ausewechseln
05:25 2 Min gegen Markus Bütler wegen Haken
Rappi-Fans feuern ihren Club an
04:20 Offside
03:30 2 Min gegen Riccardo Signorell wegen Behinderung
03:34 Bully an der blauen Linie vor Berger
03:34 Schefer begräbt die Scheibe unter sich an der Bande
03:02 Gmür erkämpft sich die Scheibe
02:24 McTavish wird an der blauen Linie gestoppt
02:00 McTavish stürmt ins gegnerische Drittel
01:01 Offside
Rappi-Fans feuern ihren Club an


Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

16.09.2003 21:53
#4 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Allez Allez

Aaaallez aaallez aaallez


Jona Rappi Jona Rappi Jona Rappi allez allez
Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Löwenmaus Offline

Frau Magnusson


Beiträge: 6.990

16.09.2003 22:01
#5 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Cool

die haben in Basel gespielt????

wieso sitz ich dann den ganzen abend daheim???
Gruß
die Löwenmaus



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
&


Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Ich werd Dich vermissen Stewi !!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

16.09.2003 22:02
#6 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

NEIN!


Zu Hause!
Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Löwenmaus Offline

Frau Magnusson


Beiträge: 6.990

16.09.2003 22:05
#7 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

In Antwort auf:
Rappi erringt ersten Auswärtssieg


und wieso erringen die dann ihren ersten Auswärtssieg????
Gruß
die Löwenmaus



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
&


Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Ich werd Dich vermissen Stewi !!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

16.09.2003 22:07
#8 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Wo steht denn da Auswärtssieg?
Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Löwenmaus Offline

Frau Magnusson


Beiträge: 6.990

16.09.2003 22:08
#9 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

wie gut das es ne edit funktion gibt
Gruß
die Löwenmaus



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
&


Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Ich werd Dich vermissen Stewi !!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

16.09.2003 22:09
#10 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten


Gruß Met "der zukünftige Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Jim Beam Offline




Beiträge: 3.419

16.09.2003 22:10
#11 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Yipeeeeee *freu*


--------------------------------------------------
C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
&


Gute Freunde kann niemand trennen

YOU`LL NEVER WALK ALONE!!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

04.10.2003 11:00
#12 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Rappi verliert - jetzt 10.


SCL Tigers - SCRJ 5:4 (1:1, 3:1, 1:2)

Ilfishalle Langnau
4312 Zuschauer

13. Shantz (Steiner, Monnet, Ausschluss: Stephan)
16. Reuille (Peltonen)
21. Ward (Martikainen, Siren, Ausschluss: Johansson)
22. Ancay (Simard, Johansson, Ausschluss: Bütler)
25. Monnet (Johansson, Shantz, Ausschluss: Roest, Bütler)
35. Ancay (Monnet, Mouther)
41. Steiner (Murovic, Shantz, Ausschluss: Lüber)
45. Peltonen (Reuille)
60. Roest (Ward)

Kann der SCRJ das Tabellenschlusslicht besiegen?

Der SCRJ startete recht gut in dieses Spiel im Emmental. Die St. Galler kontrollierten in den ersten zehn Spielminuten das Geschehen und kamen zu guten Torchancen. Matthias Schoder im Tor von Langnau vereitelte jedoch jede Einschussgelegenheit. In der zweiten Hälfte des ersten Drittels fand das Heimteam immer besser ins Spiel. Thomas Berger, welcher bis zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu tun hatte, musste nun mehrmals heikle Situationen klären. Fabian Stephan wurde nach 11:25 wegen Stockhalten in die Kühlbox geschickt. Die Lang-nauer nutzen dieses Powerplay aus und gingen in der 13. Minute mit 1:0 in Führung. Die Reaktion der Rosenstädter lies nicht lange auf sich warten. Sie erhöhten den Druck auf das Tor von Schoder. Nach rund drei Minuten konnte Sébastien Reuille nach einem Pass von Peltonen ausgleichen. Das zweite Drittel verspricht weiterhin Spannung.
Dixon Ward konnte die St. Galler in der 21. Minute verdient in Führung ging, ehe der Skandal von Reto Bertolotti losging! Markus Bütler traf in einem Gerangel mit zwei Langnauern un-glücklich und ohne Absicht einen von diesen beiden Spielern im Gesicht und musste dafür frühzeitig unter die Dusche (5:00 plus Spieldauerdisziplinarstrafe), welches eindeutig über-trieben war und höchstens zwei Strafminuten geben sollte. Kurz darauf wurde Stacy Roest für ein Foulspiel in die Kühlbox geschickt, welches er überhaupt nicht begangen hat. Langnau konnte zwei Tore erzielen und ging mit 3:2 in Führung. Sie dominierten nun das Spiel und Berger stand öfters im Mittelpunkt. Nach einem Fehler der Hintermannschaft des Gastteams, erhöhten sie sogar auf 4:2. Das Debakel um Bertolotti ging zwei Minuten vor Drittelspause in die zweite Phase. Er sprach zwei Minuten gegen den SCRJ aus, weil angeblich sechs Feld-spieler auf dem Eisfeld standen. Rund eine Minute später schickte er Philipp Lüber für einen hohen Stock unter die Dusche, weil er den flachliegenden Monnet beim Versuch die Scheibe zu spielen am Kopf leicht mit seinem Stock berührte.
Im dritten Drittel drehte der SCRJ nach dem 5:2 auf. Die Rosenstädter kamen zu sehr guten Torchancen, jedoch mussten sie den Langnauern auch gute Konter eingestehen. Berger stand zu Beginn nicht mehr so oft im Mittelpunkt. Im ersten Drittel war Bertolottis erste Phase, im zweiten Drittel die zweite Phase und im dritten Drittel folgte die dritte Debakelphase. Er verteilte zwar auf Seiten der Rapperswiler keine ungerechten Strafen mehr, jedoch sprach er auf Seiten der Langnauer auch keine „ungerechten“ Strafen aus. Bütler und Lüber mussten für gleiche Vergehen in den ersten beiden Dritteln unter die Dusche, die Langnauer jedoch nicht, wohl etwas unfair! Der SCRJ bot trotz miserabler Schiedsrichterleistung eine gute Partie und hätte zumindest ein Unentschieden verdient, jedoch ein Sieg wäre dem Spielverlauf gerecht gewesen. Am Dienstag lautet die Devise zwei Punkte gegen die ZSC Lions in der eigenen Halle zu holen. Mangelnder Einsatz und kampflose Anerkennung der Niederlage ist dem SCRJ nicht anzurechnen, sie kämpften bis zur letzten Sekunde und versuchten mit Brechen und Biegen, den Sieg zu erzwingen. Langnau kann Bertolotti nochmals einen grossen Dank aussprechen. Ohne diese Leistung des „Unparteiischen“, wäre wohl ein Sieg kaum möglich gewesen.

Manuel Ott

Tabelle

1. Lugano 15
2. ZSC Lions 14
3. Bern 13
4. Kloten 10
5. Genf 8
6. Davos 8
7. Fribourg 8
8. Ambri 7
-------------------------
9. Lausanne 6
10. SCRJ 6
11. SCL Tigers 6
12. Basel 4
13. Zug 3

vom 04.10.2003

Gruß Met "der Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein


SIGNATURENFRIHEIT HERRSCHT!!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

08.10.2003 08:49
#13 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

Jona überollt den Scheiß ZSC mit 6:1


SCRJ - ZSC Lions 6:1 (2:1, 1:0, 3:0)

Eishalle Lido
4303 Zuschauer

01. Alston (Schnyder; Mathe)
09. Walser (Ward; Roest)
15. Ward (Roest; Walser)
39. Martikainen (Roest; Ausschlüsse: Raffainer; Alston)
41. Reuille (Roest)
46. Roest (Eigentor Seger; Ausschlüsse: Salis; Nüssli)
57. Heim (Lüber; Schefer)


Segers kurioses Comeback

Die Stammformationen beider Mannschaften wiesen Grosse Lücken auf. Bei den Stadtzürchern fehlten verletzungsbedingt neben Jamie Heward auch die beiden Ex-Rapperswiler Marc Ouimet und Claudio Moggi. Auf der anderen Seite konnten bei Rappi neben den Langzeitverletzten Baumann, Haeberlin und McTavish auch auf Markus Bütler (Sperre) und Niki Siren (fam. Notfall) nicht Auflaufen. Da der ZSC in solchen Fällen auf ein ganzes heissen NLB-Team von Junglöwen zurückgreifen kann, Rappi aber nur einige wenige (dafür nicht minder heisse) Ersatzleute zur Verfügung hatte, wurde der ZSC durch die Ausfälle noch mehr in die Favoritenrolle gedrängt. Und so begann das Spiel dann auch. Bereits 33 Sekunden nach dem ersten Face-Off vermochte Jan Alston das erste Tor für die Gäste zu erzielen. Beim ersten schnellen Angriff ging der ZSC-Topscorrer für einen Moment vergessen. Trotz dieses frühen Rückstands vermochten sich die Joner schnell wieder zu fangen. Vorallem der provisorische Paradesturm Ward/Roest/Walser setzte viele Offensive Akzente und kam so noch im ersten Drittel zu zwei Toren.

Im zweiten Drittel waren die Zürcher bemüht, diesen Rückstand wieder weg zumachen. Die Rapperswiler hielten mit aller Kraft dagegen und so kam es schnell zu Strafen auf beiden Seiten. Keiner der beiden Mannschaften vermochten daraus wirklich Kapital zu schlagen, zu abgehackt wirkte das ganze Spiel. Erst als sich Raeto Raffainer und Jan Alston auf der Strafbank eine Begegnung der unangenehmen Art hatten (Sprich: Rappi ein 5 gegen 3 Powerplay aufziehen konnte), kam wieder Bewegung auf die Anzeigetafel. Kari Martikainen, seines Zeichens Verteidiger und Topscorrerhelmträger, war sich bewusst, das diese Chance einfach verwertet werden musste, wollte man nicht länger als dümmste Mannschaft der Liga gelten. Der Finne fasste sich ein Herz und schickte den Puck ins Lattenkreuz und so hiess es 3:1 nach zwei Drittel.

Dieser Tage hat Ralph Krueger die Aufgebotsliste für den Traditionellen Kick-Off-Event bekannt gegeben. In der 41. Minute mochte sich manch einer der Zuschauer Fragen: Was muss dieser Sébastien Reuille noch anstellen, um auf diese Liste zu kommen? Reuille versenkte von der blauen Linie den Puck mit einem millimetergenauen Schuss zwischen dem Torpfosten und Sulanders Beinschoner. Auch im nächsten Angriff zeigte er seine Qualitäten. Vier (!) Zürcher mussten auf ein Foul zurückzugreifen um die Schweizer Antwort auf Dale McTavish zu stoppen.
In der 47. Minute konnten die Zuschauer etwas erleben, was es im Lido schon seit der Saison 1998/99 nicht mehr gesehen hatte: Nationalverteidiger Matthias Seger (er konfiguriert übrigens in der obengenanten Kruegerschen Liste) scorte für den SCRJ. Unglücklicherweise war der Ex-Rapperswiler noch nicht zu seinem Stammklub zurückgekehrt und so wurde das Tor Stacy Roest zugesprochen. Der Kanadier spielte heute ein hervorragendes Spiel, immerhin war er an allen anderen Rappi-Toren mit einem Assist beteiligt. Nur mit dem letzten Tor, geschossen von Axel Heim, hätte er wirklich nichts mehr zu tun. Nach dem 6:1 war das Spiel zu Ende. Man spielte den Puck etwas hin und her, Rappi hatte noch ein paar kleine Chancen, das war sie dann aber auch schon, die Geschichte der letzten zehn Minuten.

Rappi zeigte heute eine hervorragende Leistung und hatte auch das nötige Quäntchen Glück und kämpft sich somit weiter in Richtung Playoffs.

Lucio Maron


------------------------------------------------

Scheiß ZSC - Scheiß ZSC

Siamo noi - Siamo noi

se la squadra di lago Zurigo

Siamo noi
Gruß Met "der Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein

Löwenmaus Offline

Frau Magnusson


Beiträge: 6.990

08.10.2003 08:52
#14 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

In Antwort auf:
Jona überollt den Scheiß ZSC mit 6:1


SCRJ - ZSC Lions 6:1 (2:1, 1:0, 3:0)



- da bin ich aber paff - das ist ja echt klasse

In Antwort auf:
Scheiß ZSC - Scheiß ZSC

Siamo noi - Siamo noi

se la squadra di lago Zurigo

Siamo noi



Gruß
die Löwenmaus



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
&


Gemeinsam in eine bessere Zukunft!!!

Ich werd Dich vermissen Stewi !!!

Mr.Met Offline



Beiträge: 4.396

08.10.2003 08:55
#15 RE:+++ SC Rapperswil-Jona +++ antworten

*PartymodusON*


Siamo noi - Siamo noi

se la squadra di lago Zurigo

Siamo noi


Gruß Met "der Gaddesträßler"



C R E A T I V E S U P P O R T E R S C R E W
Unsere Stadt Unser Land Unser Verein

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de